02
September, 2013
Montag

NY Berlin

NY Berlin – ein Stück Big Apple in der Hauptstadt

 

Andreas Lanninger bringt ein Stück Big Apple nach Berlin. Für den Gründer des NY Berlin, Andreas Lanninger, versprühte Berlin schon immer ein wenig die Atmosphäre und das Aussehen vom New York der achtziger Jahre. Nun eröffnet sich auch in Berlin ein Bild der Stadt, die niemals schläft: Das NY Berlin mit seiner exponierten Lage am Olivaer Platz und der Lietzenburger Straße überzeugt seit März 2003 Szene-Liebhaber durch seinen Mix aus Bar, Restaurant und Zigarren-Lounge. Ausgestattet mit einer legendären Sonnen-Terrasse bietet das NY Berlin neben dem Frühstücksrestaurant, einem vielfältigen Mittagstisch und Abendessen auch ein illustres Nachtleben mit Livemusik. „Unsere Gäste schätzen vor allem unser großes Angebot und unseren perfekten Service“, so Andreas Lanninger, Geschäftsführer des neueröffneten Restaurants.

 

NY Berlin: Eine Erfolgsgeschichte in West-Berlin

 

Andreas Lanninger, auch liebevoll „Lanni“ genannt, weiß was es heißt, ein erfolgreiches Restaurant zu führen. Ihm schwebte es vor, einen Laden zu etablieren, der zu den besten Lokalen West-Berlins ausgelobt wird.  Der offensiv-lockere Geschäftsführer wurde bereits mehrfach zum deutschen Barkeeper des Jahres gekürt und ist seit nunmehr 28 Jahren im Bereich der Gästebetreuung unterwegs. Ob operative Abläufe, Planung, Marketing, Event-Durchführungen oder Mitarbeiterführung  – Andreas Lanninger ist als Berliner Bar-Ikone mit allen Abläufen betraut und führt das NY Berlin mit Leidenschaft und Gespür für Trends zu einer weiteren gastronomischen Erfolgsgeschichte voran. „Unser Team arbeitet stark kundenorientiert. Das spiegelt sich auch in unserer Kundschaft wider: Wir haben Stammkunden, die bis zu sechs Mal die Woche zu uns kommen. Auch langfristig setzen wir auf Kundenbindung und eine nette, persönliche Atmosphäre zwischen Kunden und Personal“, so Lanninger weiter.

 

Vom dry aged beef bis zum Broadway Twister und exklusiven amerikanischen Cocktails

 

Im NY Berlin gibt es ein breites kulinarisches Angebot. Neben Salat und Steak steht selbstverständlich auch der neuste Trend des trockenen, abgehangenen Rinds auf der Karte: Das „dry aged beef“ überzeugt durch seine ausgezeichnete Produktqualität und das besondere Aroma. Aber auch saisonale Gerichte wie zum Beispiel Salate mit leicht geröstetem Spargel stoßen im NY Berlin auf großen Anklang. Um dem Namenspatron New York gerecht zu werden, gibt es im NY Berlin unter anderem das Bronx Sandwich sowie das NY Carpaccio und den Broadway Twister. Auch ab 22 Uhr bleibt die Küche im NY Berlin nicht kalt. Dann wechselt die Karte und es gibt Mini-Burger, Berliner Currywurst oder die berühmten Allumettes, auch Streichholzkartoffeln genannt. Eine breite Auswahl typischer amerikanischer Cocktails rundet das ausgefeilte Angebot des NY Berlin ab.

 

Comments are closed.